Werbung

The Last Days of American Crime Film

The Last Days of American Crime FilmDer Regisseur Anthony Mandler soll The Last Days of American Crime, eine Verfilmung des Graphic Novels von Rick Remender, leiten. Der Schauspieler Sam Worthington sollte zuerst die Hauptrolle spielem, aber dann habe ich hier und da gelesen, dass er das Projekt verlassen habe. Laut IMDb soll der deutsche Kinostart in 2013 sein. Dank IM Global ist hier die offizielle Inhaltszusammenfassung:

The Last Days of American Crime Trailer

Inhalt:
„In nicht allzu weit entfernter Zukunft hat die US-Regierung einen Neuro-Hemmstoff namens ‚The American Peace Initiative‘ (deutsche ├ťbersetzung: Die amerikanische Friedensinitiative), kurz A.P.I., entwickelt, nach dessen Freisetzung es f├╝r jeden unm├Âglich wird, bewusst ein Verbrechen zu begehen. Graham Bricke ist ein professioneller Krimineller, der eine dieser Maschinen stehlen will, mit denen die neue digitale W├Ąhrung der USA aufgeladen wird, um sich dann ins Ausland abzusetzen und das Leben zu genie├čen.
Als die Nachricht ├╝ber A.P.I. bekannt wird, bleiben Graham f├╝r die Umsetzung seines komplizierten Plans nur noch zwei Wochen. Er bittet Kevin Cash und Shelby Dupree, die beide ihre eigenen Interessen verfolgen, um Hilfe bei dem Raub, der das gr├Â├čte Verbrechen in der Geschichte Amerikas sein soll. Auf Grundlage des ber├╝hmten Graphic Novels von Rick Remender. Ein moderner und innovativer Ansatz am Genre der futuristischen Verbrechen.“

Die Idee, dass man auf einen Schlag aus Verbrechern gesetzestreue B├╝rger machen kann, klingt ein bisschen weit hergeholt, ist aber nat├╝rlich eine lustige Pr├Ąmisse f├╝r einen Film. Hoffen wir, dass Sam Worthington immer noch die Hauptrolle spielen wird, weil er ein richtig guter Schauspieler ist.

Mehr Details zum Film The Last Days of American Crime folgen in K├╝rze.
:)

Werbung

Comments are closed.

Tweet