Werbung

Stargate Universe Staffel 2 Episodenguide

Episodenlist von Staffel 2 von Stargate UniverseHier ist der Episodenguide zur zweiten Staffel von Stargate Universe:

STARGATE UNIVERSE STAFFEL 2

SGU S2x01 Intervention

SGU S2x02 Aftermath

SGU S2x03 Awakenings

SGU S2x04 Pathogen

SGU S2x05 Cloverdale

SGU S2x06 Trial and Error

SGU S2x07 The Greater Good

SGU S2x08 Malice

SGU S2x09 Visitation

SGU S2x10 Resurgence (Part 1)

SGU S2x11 Deliverance (Part 2)

SGU S2x12 Twin Destinies

SGU S2x13 Alliances

Wir werden die Liste aller Folgen von Stargate Universe Staffel 2 vervollstĂ€ndigen und Zusammenfassungen hinzufĂŒgen, sobald es mehr Einzelheiten von SyFY und MGM gibt.

Halte Dich also hier auf dem Laufenden!
:)

Werbung

13 Kommentare - “Stargate Universe Staffel 2 Episodenguide”

  1. Avalon

    ich finde es echt blöd das die 1staffel so ein ende hat u viele fragen offen lĂ€ĂŸt…universe ist die einzige stargate serie die mir gefĂ€llt…es kann doch nit sein das die erste staffel mitten in der invasion endet….:-(

  2. Marc

    Stargate Universe haben sie sowas von versaut. Es geht nicht mal darum dass die alten Schauspieler dabei sind (bei Atlantis waren es auch neue).
    Vielmehr gehts darum dass es komplett hirnrissig ist, von anfang an.

    Warum sollten lauter Kiddies auf eine so wichtige Mission geschickt zu werden?
    Naja, wers mag solls ansehen, jedoch finde ich es Schade, dass die Produzenten fast schon eine Soap mit Action daraus gemacht haben. Werde mich durch die restlichen folgen quÀlen, vielleicht wirds ja noch besser.
    Meiner Meinung nach sollten sie lieber wieder den auf Eis gelegten Film zu Atlantis machen oder weiter 5 Staffeln Atlantis Produzieren.

  3. fussel_dlx

    Das ist typisch fĂŒr Stargate ;)

    Schau dir mal die Enden der Atlantis Staffel an da war es genauso.

  4. HeiligerBimBam

    @marc: Vllt. hĂ€ttest du etwas besser aufpassen sollen.. die Besatzung der Universe, ist keine Wunsch- oder Idealbesatzung, sie wurden auf das Schiff evakuiert weil es die letzte Möglichkeit war zu ĂŒberleben.

    Der Vergleich mit der SOAP ist allerdings treffend, es wird viel zu viel geschwafelt, besonders in den ersten folgen.

  5. Hiller

    Das ende der ersten staffel ist doof , die zweite soll ja kommen bin mal gespannt wann

  6. waytodawn

    So viele junge Charakter wurden ausgewĂ€hlt, um das Publikum anzusprechen, vor allem neue Leute. Nur noch die Hardcorefans möchten „FatGuyver“ erneut auf Dauereinsatz erleben ;)

    Ich persönlich bin mit dem Cast zufrieden und auch mit den Charakteren. NatĂŒrlich dĂŒrfte auch mehr Action dabei sein. Da nun aber auch Zivilisten dabei sind (hat ja schon fast BSG-Charakter) mĂŒssen militĂ€rische Schritte ĂŒberdacht werden. Keine schlechte Idee.

    Das Staffelfinale war genial, auch wenn ich den Cliffhanger gemein fand. Ich persönlich freue mich auf jeden Fall auf die zweite Staffel.

  7. Solalala

    @marc: ich bin auch der meinung, dass sie ersteinmal den Atlantis – Film hĂ€tten zu ende machen mĂŒssen oder noch besser eine weiter staffel drangehangen , denn es waren immer noch sehr viele fragen offen…
    aber man kann es nun mal nicht mehr Àndern.

    Ich selber bin bis jetzt noch mit Stargate Universe sehr zufrieden.
    Sie haben sogar halbwegs so geschafft, dass man sie an die alten SG1 staffeln anhĂ€ngen könnte…
    Auch wenn ich beim anfang manchmal fast eingeschlafen bin, hab ich mich immer wieder dann mehr auf die nÀchste Folge gefreut.

    Und das ist ja meistens so bei einer staffel, dass sie spannend enden muss. Das war ja auch bei SG1 so.

    Deswegen bin ich schon sehr gespannt auf die zweite staffel ;)

  8. Chris

    War Anfangs auch etwas ĂŒber das Cast enttĂ€uscht, aber mittlerweile habe ich mich an die Charaktere gewöhnt und finde sie auch ganz ok.
    Das ging mir mit Atlantis genauso, ich dachte anfangs was? Ein Ford oder Ronon Dex sollen Teal’c und ein Sheppard einen RDA ersetzen? never! Irgendwann mochte ich sie aber, weil sie zwar Ă€hnliche charaktere hatten aber doch immer wieder etwas eigenes.

    Im Web bin ich mal darauf gestolpert das der Atlantis Film einen Übergang in SGU decken soll.
    Wo Atlantis dann irgendwie etwas mit der Destiny zu tun hat, ich finde die Idee nicht schlecht, bin jedoch auf die Umsetzung gespannt.

    @ Marc, das Argument mit der Crew wurde dir ja schon widerlegt. Warum soll es sonst noch hirnrissig sein?

  9. Martin

    Warum funktionieren bei SGU die Stargates nur noch auf eine Distanz von ein paar Lichtjahren, wÀhrend bei den anderen Stargate-Serien auch andere Galaxien angewÀhlt werden können? Warum können bei den anderen Stargate-Serien Hyperraum-Antriebe die gesamte Galaxis durchqueren und bei SGU nicht mehr?
    Mag vielleicht physikalisch sinnvoller klingen aber eine Serie in der stÀndig alles geÀndert wird, man sich aber trotzdem auf die anderen Serien bezieht, wirkt das ziemlich nervig.
    Zu den einzelnen Episoden sag ich nichts, aber die Charaktere benehmen sich manchmal einfĂ€ltiger und dĂŒmmer als Homer Simpson, wenn sie auf Probleme stoßen…
    Logik, Konsistenz und GlaubwĂŒrdigkeit stand bei Stargate nie im Mittelpunkt, aber diese Serie ist schon fast eine Parodie.

    • adrian

      ein anderes Hyperraumsystem, (der Antiker) und die Desteny hat die aufgabe die Stargates zu ĂŒber prĂŒfen, oder?

  10. MASTER

    Also ĂŒberprĂŒfen oder neue setzen das ist nicht raus immerhin haben sie ja die stargate fabrik entdekt auf dem letzten stop und nebenbei noch ein paar neue freunde gefunden… Um so weiter die serie geht um so klarer werden die zusammenhĂ€nge und auch die zu den alten stargate folgen. Immerhin haben sie nun volle kontrolle ĂŒber die Desteny und ich denke das sie mehr drauf hat als nur von tor zu tor zu springen. Hoffentlich ein basisschiff der Antiker und nicht nur ein Stargatefrachter :)

  11. Andie

    Hi erstmal,

    also ich mag SGU, finde es hat keine LogiklĂŒcken, nicht so wie SG1 oder Atlantis, obwohl Atlantis da schon mehr auf Wissenschaftlichkeit setzte.
    Warum kein Raumschiff zur Destiny kann? Das wurde doch gleich am Anfang geklĂ€rt. Sie sind Millarden Lichtjahre entfernt, nicht nur Pegasus Erde Entfernung, Nein, sie sind noch weiter weg…Die Pegasus z.B. benötigte 10 Tage von der Erde zur Atlantisstation, also kein Katzensprung. Und wie die Entfernungen der Tore im VerhĂ€ltnis zur Destiniy stehen haben sie so genau noch nicht gesagt, nur das sie „in Reichweite“ sind. Auch kann ich mir durchaus vorstellen, das ein Unterschied zwischen einem ErdstationĂ€ren Stargate und einem auf einem Raumschiff besteht.

    Die Crew war am Anfang sicher etwas gewöhnungsbedĂŒrftig, aber langsam mag man so seine Lieblinge. Ich mag zum Beispiel Rush ganz gerne und Eli und Johanssen. Bei den meisten anderen MillitĂ€rs finde ich einfach ihre Haltung zu den Wissenschaftlern nicht so gut, als hĂ€tten sie von Bildung und Wissen noch nie was gehört oder das man das doch tatsĂ€chlich brauchen könnte.

    Also ich freu mich wenn es weitergeht und hoffe, es hört nicht wirklich nach der Staffel auf….

  12. Malte

    Weil die Destenie lĂ€d sich nicht mehr vollstĂ€ndig auf wie wir wissen. Etwa 40%. und von diesen 40% darf sie auch nicht alles dem Stargate zur verfĂŒgung stellen. Denn die Destenie muss geheizt werden, damit niemand erfriert, die CO2-Filter mĂŒssen auch mit Energie versorgt werden damit sie funktionieren und Sauerstoff gewonnen wird ect. Aber bloss nichts zum Mitdenken haben. Das wĂ€re ja anstrengend. Lieber alles gemĂŒtlich vorkauen lassen.

    SGU-Gegner sind nur GlĂŒcklich wenn jeden Tag was in die Luft fliegt und jeden Tag menschenĂ€hnliche Aliens auftauchen die die Welt vernichten wollen. Also das billige Konzept, weil man sich keine anderen Scearien und Probleme ausdenken muss. Erst recht keine die nicht alltĂ€glich sind.

Tweet