Werbung

Star Trek 2 Alex Kurtzman und Roberto Orci

Die Drehbuchautoren Alex Kurtzman und Roberto Orci abreiten am Drehbuch zu Star Trek 2 und natĂŒrlich halten sie den Inhalt geheim und verraten so gut wie garnichts. Das hindert aber die Star Trek Fans nicht, Fragen zum Inhalt von Star Trek 2 zu stellen. Zu unserem GlĂŒck haben sie ein paar – schemenhafte – Einzelheiten vor kurzem wĂ€hrend der Star Trek Q&A verraten:

Star Trek 2 Trailer

Roberto Orci

„Wir wĂŒrden nie ein Remake machen. Es wird irgendwann in der FĂŒnfjahres- Mission sein. Aber das ist eine Frage. Sollten wir sofort am nĂ€chsten Tag fortsetzen oder erst spĂ€ter? Wir diskutieren gerade noch darĂŒbe.“

Drehbuchautor Roberto Orci

„Ich denke, unsere erste Idee ist, dass die erste aller Folgen ĂŒber ihr Zusammentreffen oder die Formation ist. Ich konnte nicht wirklich sagen, was Jeff Bridges bei Iron Man machte, aber das macht nichts, weil es nur darum geht, wie Iron Man zum Iron Man wurde. Zudem denke ich, dass Fortsetzungen viel von Bösewichten handeln. Weil [im ersten Film] der Bösewicht fĂŒr das Zusammenbringen der Mannschaft verantwortlich ist, muss der zweite Film meiner Meinung nach die Familie richtig auf die Probe stellen. Darum war Wrath of Khan so toll. Khan hat jeden einzelnen getestet und sie nach dem ultimativen Opfer gefragt – und das ist, warum sich der Film so gut gehalten hat.“

Drehbuchautor Alex Kurtzman

Diese beiden Drehbuchautoren wollen die Trekkies wirklich in den Wahnsinn treiben! Also echt, könnten sie nicht ein paar bessere Tipps geben, wer der Bösewicht in Star Trek 2 sein wird?
Hmm, eigentlich glaube ich, dass sie doch etwas verraten haben: schließlich haben sie irgendwie gesagt, dass es nicht Khan sein kann, weil dies ja ein Remake wĂ€re, also sollte wir uns in Erinnerung rufen, dass die Klingonen in einer gelöschten Szene vorgestellt wurden (zu sehen auf der Blu-Ray vom ersten Film oder werfe –>hier einen Blick darauf), dann wĂŒrde ich sagen, dass die Klingonen sehr wahrscheinlich die nĂ€chsten Bösewichte sein werden!

{democracy:43}

:)


Comments are closed.