Werbung

Nicolas Cage Drive Angry

Drive Angry Details zum InhaltLesen wir doch mal die offizielle Inhaltsangabe zu Drive angry, ein kommener Thriller Roadmovie unter Regie von Patrick Lussier (der auch schon My Bloody Valentine machte) und mit Nicolas Cage der Hauptrolle:

Drive Angry Inhaltsangabe:

In Drive Angry spielt Nicolas Cage die Rolle des Milton, ein abgebr├╝hter Straft├Ąter, der f├╝r seine letzte Hoffnung auf Erl├Âsung ausgebrochen ist. Er ist besessen von der Idee, den teuflischen Kult auszuhalten, der seine Tochter ermordert hat, wobei er dies innerhalb von drei Tagen machen muss, weil dann seine kleines Enkeltochter bei Vollmond geopfert werden soll. Milton muss seine Wut verwenden, um ├╝ber die Grenzen des Menschlichen hinaus zu gehen, um seine letzte Verbindung zur Menschlichkeit zu bewahren.

Mit ihm kommt Piper, eine junge, klevere sexy Kellnerin, die das kirschrote Muscle- Car ihres Exfreundes befreit, um Milton zu helfen. Jetzt sind die beiden auf den Fersen des charismatischen Jonah King und seinen m├Âderischen Anh├Ąngern. King wirft eiskalt jeden unter die Reifen von Miltons schwarzem ’71 Challenger mit Turbolader, um seine Vision zu erf├╝llen und die H├Âlle auf Erden zu verursachen.

Aber der blutr├╝nstige Kult ist Mitlons kleinstes Problem. Auch die Polizei ist hinter ihm her. Und noch schlimmer: ein r├Ątselhafter M├Ârder, der nur als „Der Accountant“ (bzw. „Der Buchf├╝hrer“) bekannst ist. Der Accountant wei├č, was Milton versuchen will und k├╝mmmerst sich einfach gar nicht erst darum. Mit verr├╝ckter, b├Âser und hypnotischer Wildheit jagt der Accountant erbarmungslos Milton mit Hochgeschwindigkeit ├╝ber die verlassenen Stra├čen des amerikanischen S├╝dens hinterher.

Angetrieben von Benzin und purem Hass m├╝ssen Milton und Piper gegen den Ansturm von Kings J├╝ngern ank├Ąmpfen, um seine Enkeltochter zu retten, bevor er seine letzte Chance auf Erl├Âsung verliert.


M├Âge Gothelp Milton (Nicolas Cage) bei seiner Mission helfen udn diese Satanisten auf ewig in der H├Âlle schmoren lassen!
;-P


Comments are closed.