Werbung

Never Let Me Go Trailer

Never Let Me Go FilmNever Let Me Go (deutsche ├ťbersetzung: Lass mich niemal gehen) ist ein kommender Sci-Fi Dramathriller unter Regie von Mark Romanek und nach Kazuo Ishiguros gleichnamigen Roman. Die Besetzung umfasst Keira Knightley, Carey Mulligan, Andrew Garfield, Sally Hawkins und Charlotte Rampling. Der Kinostart sollte am 1. Oktober 2010 sein. Hier ist der erste offizielle Trailer zum Film Never Let me Go:


NEVER LET ME GO
Werbung
Inhalt:
„Eine alternative Geschichte ├╝ber eine Frau, die sich mit zwei Freunden zusammenschlie├čt, um sich den dunklen Geheimnissen deren Gemeinde in der Vergangenheit zu stellen, als sie ├╝ber ihre Jahre auf der Privatschule auf dem Land in England nachdenkt. W├Ąhrend der Jahre auf dem Internat hatten sie weder Kontakt noch Wissen ├╝ber die Au├čenwelt, wobei sich herausstellt, dass sie Klone sind, die nur deswegen auf der Welt sind und aufgezogen wurden, um Organe f├╝r Transplantationen bereitzustellen.“

Bei dem Film Never let me Go habe ich gemischte Gef├╝hle… Einerseits ist die Geschichte echt interessant. Andererseits jedoch ist die Pr├Ąmisse gleicherma├čen schrecklich und bl├Âd – ich meine, das Wort Klon ist einfach nur ein rei├čerisches Wort f├╝r einen j├╝ngeren Zwilling! Wenn Du ein Mensch bist, dann kann Dein Zwilling bzw. Klon auch ein Mensch mit einer Seele sein! Dieses Internat, das eigentlich eine Organfarm ist, ist einfach nur falsch und grausam… Und ich bezweifle wirklich, dass kein Land dieser Welt die Er├Âffnung einer so menschenverachtenden Einrichtung zulassen w├╝rde.

Aber wie dem auch sei – der Film Never Let Me Go sieht trotzdem nach einem sehenswerten Film aus.
:)


1 Kommentar - “Never Let Me Go Trailer”

  1. Pantalaimon77

    Hallooo? Das hier ist Science Fiction, und da ist jede denkbare, auch noch so unmenschliche Gesellschaftsordnung m├Âglich. Die Pr├Ąmisse, dass es menschenverachtende Systeme in der Zukunft geben k├Ânnte, legitimiert somit jede kritische Aufarbeitung wissenschaftlicher Entwicklungen. Und wenn k├╝nstlich vervielf├Ąltigte Menschen als „Klone“ bezeichnet werden, wirft dies erst recht ein Licht auf die Gefahren der Gentechnik.
    Bedenken habe ich blo├č, dass die Story zu stark an „Die Insel“ erinnert. Ich hoffe, dass uns hier wenigstens ein Film der leiseren Machart bevorsteht.

Tweet