Werbung

Life of Pi Film

Life of Pi FilmDer Regisseur Ang Lee soll Life of Pi, eine Filmadaptation des gleichnamigen Fantasy-Abenteuerromans von Yann Martel, leiten. Es ist eine Überlebensgeschichte, der vom jungen Pi Patel handelt, welcher der einzige Überlebende eines gesunkenen Frachters ist und sich ein Rettungsbot mit einer Hyäne, einem verletzten Zebra, einem Orang-Utan und einem hungrigen bengalischen Tiger teilt. Der Schauspieler Suraj Sharma hat die Hauptrolle als der junge Pi Patel. Zur Besetzung zählen weiter Suraj Sharma, Irffan Khan, Gerard Depardieu und Adil Hussain. Deutscher Kinostart von Life of Pi ist am 13. Dezember 2012.

Life of Pi Trailer

Inhalt:
„Der Sohn eines Zoow√§rters, Pi Patel, hat ein umfangreiches Wissen √ľber das Verhalten von Tieren und hat eine Schw√§che f√ľr Liebesgeschichten. Als Pi 16 Jahre alt ist wandert seine Familie samt ihren Zootieren von Indien nach Nordamerika an Board eines Frachtschiffes aus, jedoch sinkt das Schiff. Pi findet sich alleine in einem Rettungsbot auf dem Ozean treibend wieder. Seine einzigen Begleiter in diesem 8 Meter langen Boot: ein Zebra, eine Hy√§ne, ein Orang-Utan und ein 450 Pfund schwerer bengalischer Tiger namens Richard Parker, die alle ums √úberleben k√§mpfen. Eine Geschichte von Glauben, Hoffnung und dem Kampf ums √úberleben.“

Ich habe den Roman noch nicht gelesen, aber die Pr√§misse des Films klingt toll! Vermutlich werde ich sogar das Buch lesen, um die Wartezeit auf den Film zu √ľberbr√ľcken. Hier ist der Werbe-Clip zum Roman Life of Pi:


Life of Pi
Werbung

Aber wie dem auch sei, bald gibt es mehr Informationen zum Film Life of Pi, die hier sofort nach Erscheinen bekannt gegeben werden.
:)


1 Kommentar - “Life of Pi Film”

  1. Rahel

    Ich empfehle dir, den Roman in Englisch zu lesen. In Originalsprache ist das Meiste immer sehr viel klarer, als in den √úbersetzungen, welche leider oft seeeehr schlecht sind. Vieles ist sehr symbolisch, daher bin ich gespannt, wie dies im Film zum Ausdruck gebracht werden wird. Aber ich freue mich darauf, da ich den Roman geliebt habe.=)

Tweet