Werbung

Fast and Furious 7 – Brian O’Connor

Die Produktion von Fast and Furious 7 wurde bekanntlich nach dem tragischen Tod von Paul Walker bei einem Autounfall gestoppt. Und dann wurde der Kinostart auf April 2015 verschoben… Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten: Das Produktionsteam hat beschlossen, dass die Szenen mit Paul Walker als Brian O’Connor vor seinem Tod beibehalten werden. Jedoch wurde das Drehbuch von Fast and Furious 7 umgeschrieben, damit sich seine Rolle „zur Ruhe setzen“ kann.

Fast and Furious 7 Film Trailer
Werbung

Brian O’Connor wird vermutlich einen sicheren Ausstieg aus der Fast and Furious Filmreihe haben: Ich schätze, dass die Begründung darauf abstellt, dass Brian sich um seine Frau Mia und deren neugeborenes Kind kümmern muss.

Aber wie schließen sie die Lücke zwischen Paul Walkers Filmmaterial und der veränderten Handlung? Wird Paul Walkers Bruder oder ein Doppelgänger die letzten Szenen drehen? Oder setzen sie CGI ein? Was wäre Deiner Meinung nach am besten?

Wir erwarten neue Informationen zu Fast and Furious 7 in Kürze!

Kinostart: 10. April 2015.
:)


2 Kommentare - “Fast and Furious 7 – Brian O’Connor”

  1. Anonym

    Ich finde keiner kann Paul Walker ersetzen, er war und ist immer noch mein Idol. Seine Brüder sehen im ähnlich aber wenigstens kommt der Film am 9 April 2015 raus. Er starb durch einen Autounfall
    ungefähr so wie er im Film Brian O´Conner gespielt hat.Es sind ja viele im Film Fast and Furious (nicht richtig) durch einen Autounfall gestorben (so wie Han-Fast and Furious 3 Tokyo Drift).

  2. Anonym

    KEINER KANN PAUL WALKER ERSETZEN!!!!!!!!!!! Er ist mein Idol. Seine Brüder sehen ihm ähnlich aber normal kann man Paul Walker echt nicht ersetzt werden. Fast and Furious fand ich immer cool habe jeden Teil gesehen und ich hoffe das der 7 Teil cool wird. Es ist zwar traurig das Paul Walker nicht mehr Brian O´Conner spielt und tot ist aber der Film kommt ja am 9 April 2015 raus.

Tweet