Werbung

Dynasty Film

Dynasty FilmDynasty, der Fernsehserienklassiker aus den 1980ern, wird vermutlich verfilmt. Richard und Esther Shapiro, Schöpfer der Serie, planen tatsÀchlich einen Dynasty Film, eigentlich einen VorlÀufer dazu. Sie arbeiten immer noch am Drehbuch, sollten aber versuchen, das Projekt bald an die Studios zu verkaufen. Sie hoffen auf eine Dynasty Filmreihe.

Dynasty Trailer

Ein paar Worte von Richard Shapiro darĂŒber, warum sie den Film Dynasty zu einem VorlĂ€ufer machen wollen:

„Es war der Vorschlag meiner Tochter Florie, einen VorlĂ€ufer zu machen, und das hat uns gut gefallen. Es geht darum, dass der junge Blake nicht erkennt, dass er der Sohn von Tom Carrington ist, sich dann jedoch als Kopf des Unternehmens wiederfindet und umgeben von Mördern und Leuten ist, die ihn beseitigen wollen.“

Richard Shapiro


Esther Shapiro prÀzisiert die Idee:

„Wir wollen mit diesen Charakteren zurĂŒck an den Anfang und den Film verwenden, um ihre UrsprĂŒnge zu beleuchten. Wir bringen Blake Carrington zurĂŒck in die Zeit, in der er ein junger Mann ist und Alexis kennenlernt, wobei der Film zur Zeit von Mad Men in den 1960ern spielen soll.“

Esther Shapiro

Hier ist der Beginn der Original Dynasty TV-Serie:


DYNASTY

Was hÀltst Du von dem Plan, einen VorlÀufer zu Dynasty zu machen? Bist Du gespannt auf den Film?
:)


1 Kommentar - “Dynasty Film”

  1. magma

    Hallo! Ähm, nö das taugt maximal fĂŒr einen Fernsehfilm. Ich glaube nicht, dass es genĂŒgend Menschen ins Kino treibt. Vor allem weil 1/3 der Denver-Fans bereits tot sein dĂŒrften und ein weiteres Drittel ist wohl zwischen 60 und 90 Jahren alt. Ob davon noch so viele fĂŒr 11 Euro ins Kino gehen um sich den nachtrĂ€glich erfundenen Beginn, einer alten TV-Serie, anzuschauen?
    Ich glaube kaum.

    Ich fĂ€nde es wichtig gewesen, wenn man eine neue Generation des Denver-Clans ins Kino gebracht hĂ€tte und natĂŒrlich die alte Riege hĂ€tte noch mitspielen lassen sollen – sofern sie noch leben.
    Joan Collins, Pamela sue Martin, irgendeinen Steven, Gordon Thomson, Catherine Oxemberg, Diahann Caroll und Stephanie Beacham hĂ€tte noch mitspielen lassen. Linda Evans…halt nur wenn man die Schönheits-Ops irgendwie wegretuschieren könnte.

    HÀtte man die neue Generation von angesagten Stars spielen lassen und noch auszugsweise die alte Riege wie oben genannt, hÀtte Dynastie neue Fans gewonnen und auch alte ins Kino gelockt. Vermutlich wÀre es ein enormer Kinoerfolg geworden und möglicherweise hÀtte es eine TV-Fortsetzung gegeben.

    Aber die Serie in die 60iger zu versetzen kann so nur ein Flopp werden!!!! Somit dĂŒrfte eine Fortsetzung fĂŒr immer gestorben sein und der Versuch noch zu dem Preis die Kultserie abzuwerten, weil die Denver-Geschichte mit einen Megaflopp endete. Da werden wir uns noch eine Kinoversion der Reunion zurĂŒckwĂŒnschen. ;-)

    Meine Meinung…

    Lieben Gruß