Werbung

Amped Film

Amped Film Verfilmung des Romans von Daniel H. WilsonAmped ist der neueste Sience-Fiction Roman aus der Feder von Daniel H. Wilson (dem Autor von Robopocalypse). Der Roman erscheint in wenigen Tagen am 5. Juni 2012. Die Filmrechte wurden jedoch schon lange davor verkauft: Die Rechte hatte sich Summit Entertainment bereits im November 2010 gesichert, als der Roman noch in Arbeit war. Der Regisseur Alex Proyas (der auch Dark City und I Robot gemacht hat) soll die Verfilmung leiten. Noch befindet sich die Entwicklung ganz am Anfang und auch die Besetzung wurde noch nicht kommuniziert.

Amped Trailer

Hier ist eine Übersetzung des offiziellen Klappentextes des Romans:

Inhalt:
„In Amped werden den Menschen GerĂ€te implantiert, die ihnen ĂŒbermenschliche FĂ€higkeiten verleihen. Diese mĂ€chtige Technologie hat zu tiefgreifenden Konsequenzen fĂŒr die Gesellschaft gefĂŒhrt und schon bald wurde ein Gesetz verabschiedet, das diese FĂ€higkeiten – und die Rechte der ‚verbesserten‘ Menschen – einschrĂ€nken sollte. Am dem Tag, als das oberste Gericht das erste dieser Gesetze verabschiedet hatte, schließt sich der 29 Jahre alte Owen Gray einer verfolgten Minderheit an, die nur unter dem Namen ‚Amps‘ bekannt ist. Owen muss fliegen und versucht verzweifelt einen Außenposten in Oklahoma zu erreichen, wo GerĂŒchten zu Folge eine Gruppe der besten Amps gerade dabei ist die Welt zu Ă€ndern – oder zu zerstören.“

Die PrĂ€misse von Amped klingt zweifelsohne interessant (ich habe den Roman schon vorbestellt). Es ĂŒberrascht mich also nicht besonders, dass Hollywood sich bereits die Filmrechte gesichert hat. Und nachdem mit Alex Proyas ein begabter Science-Fiction Regisseur an dem Projekt beteiligt ist, bin ich mir recht sicher, dass der Film sehenswert sein wird.

Weitere Informationen zum Film Amped findest Du hier, sobald es neue Details gibt!
:)

Werbung

Comments are closed.

Tweet